Navi links oben

Das Banjo Applet

Wichtiger Hinweis!

Das Banjo-Applet setzt voraus, dass die Java Laufzeitumgebung installiert ist. Den Download gibt es beim Erfinder von Java, bei Sun und ist kosten- und problemlos.

Bedienung

Die Felder möglichst vollständig ausfüllen und dann auf Banjo bestimmen klicken. Zu den einzelnen Angaben:

Saiten
eine ganze Zahl zwischen 4 und 8. Falls eine der Saiten verkürzt ist oder der frei schwingende Anteil erst irgendwo am Hals beginnt, bitte zusätzlich das Kästchen eine verkürzt ankreuzen.
Bünde
eine ganze Zahl. Fretless Banjos sind nicht vorgesehen.
erweitertes Griffbrett
wird angekreuzt, wenn sich das Griffbrett bis über den Kessel und das Fell erstreckt.
Mensur
ist die Entfernung vom Sattel bis zum Steg. Die Angabe erfolgt wahlweise in Inch oder cm auf eine Nachkommastelle genau. Beispiel: 21,7 inch
Durchmesser
ist der Felldurchmesser. Auch diese Angabe erfolgt wahlweise in Inch oder cm auf eine Nachkommastelle genau. Beispiel: 10,8 inch
Banjo bestimmen
löst die Berechnung des Banjotyps aus den bisher gemachten Angaben aus.
Ergebnis
besteht aus einer Liste von Banjotypen, in der Reihenfolge ihrer Wahrscheinlichkeit. Falls die Angaben widersprüchlich sind, oder ein den Angaben entprechender Typ noch nicht vorgesehen ist, werden die Gründe für den Ausschluss aufgeführt.

Fehler

Wer ein Banjo besitzt, das vom Banjo-Applet nicht erkannt wird, kann mir die Daten seines Instruments zusammen mit dem vermuteten Typ per E-Mail zuschicken. So kann ich die Wissensbasis des Applets verbessern.